Führungen
 

Führungen und Workshops für Schulklassen, Kinder- und Jugendgruppen

„Pappschachtel 3“ (Führung für Kinder und Jugendliche):
Es klappert die Mühle am rauschenden Bach

Wie funktionierte eine Mühle? Was ist ein oberschlächtiges Wasserrad? Welche Produkte konnte man mit einer Mühle herstellen? In Homburg gab es um 1850 zehn Mühlen unterschiedlichster Art an einem nur 840 m langen Bach! Mit den Kindern und Jugendlichen folgen wir dem Bachlauf von der Quelle bis zum Main und gehen auf Mühlensuche. Vor Ort erfahren sie Interessantes zu den jeweiligen Mühlen.
Altersempfehlung: ab 3./4. Jahrgangsstufe
Dauer: ca. 90 min
Lehrplanbezogener Schwerpunkt: Energie – Technik – Zeit und Wandel

 

zurück zu Seite 1

 

„Pappschachtel 4“ (Führung für Kinder und Jugendliche):
Die Papiermühle - Vorgänger der Papierfabrik

Neben Muskel- und Windkraft war die Wasserkraft über Jahrhunderte maßgeblich an der Produktion verschiedenster Produkte beteiligt. In einer Papiermühle wurden pflanzliche Rohstoffe zerstampft, gemahlen und zu Papier verarbeitet. Sie zählt zu den selteneren Mühlenarten und ist Vorgänger der modernen Papierfabrik. Zu Beginn schöpfen die Kinder und Jugendlichen Papier von Hand, so wie man es vor der industriellen Revolution fertigte. Bei einer Erkundungstour durch das denkmalgeschützte Gebäude gehen wir den verschiedenen Stationen der sowohl maschinellen als auch manuellen Herstellung des Papiers nach. Der Wandel von der Handarbeit zur industriellen Fertigung wird hier besonders begreifbar.
Altersempfehlung: ab 3./4. Jahrgangsstufe
Dauer: ca. 75 min
Lehrplanbezogener Schwerpunkt: Technik - Energie - Stoffe - Kultur

weiter zur Seite 3

 
Vorführung
 
Buchstaben
 
Vorführung