Papierscheune
 

Die Papierscheune

Im lang gestreckten Scheunengebäude neben der Papiermühle war früher nicht nur Stroh und Heu aus der eigenen Landwirtschaft untergebracht. Auch der Viehstall mit Rindern und Schweinen leistete seinen Beitrag zur Versorgung der vielköpfigen Papiermacher-familie.

Nach dezenter Renovierung und Umbau zum multifunktionalen Gebäude empfängt die Papierscheune heute die Besucher von Museum und Manufaktur. Das großzügige Raumangebot präsentiert die Papiererzeugnisse aus eigener Manufaktur und von ausgewählten Papier-liebhabern. Es lädt ein zu entspannender Brotzeit neben dem unermüdlichen Wasserrad, zu Workshops der Papiermanufaktur oder zu Veranstaltungen des Kulturforums. Und wenn Ihnen Papierscheune und Mühle gefallen, können Sie auch mal eigene Gäste hierher einladen.

 

Raum für Ihre Veranstaltung

Die großzügige und zurückhaltende innenarchitektonische Konzeption macht die Papierscheune zum Ort für Veranstaltungen aller Art. In ruhiger und anregender Atmosphäre können sich Firmen und Vereine ernsthafter Arbeit genauso widmen wie ausgelassenem Vergnügen, oder das Eine ins Andere übergehen lassen. Natürlich werden sich auch private Gesellschaften hier wohlfühlen. Die Verbindung mit Museumsführungen, Workshops in der Manufaktur und bei Bedarf der Beitrag der regionalen Gastronomie machen das Ganze richtig rund.

 
Papierscheune
 
Papierscheune
 
Papierscheune